IF-Forum

» IF-Forum - Autorencafé - Schreiben! - Stand deutscher Entwicklungssysteme
AntwortenNeues ThemaNeue Umfrage
» Mehrere Seiten: 1234

Stand deutscher Entwicklungssysteme

Geschrieben um 10:53 am 28.06.2022 | Zitat | Editieren | Löschen
Mikawa
Avatar
Mitglied
Dr Gumby
Beiträge: 311

Zwei Dinge sind zu berücksichtigen, unabhängig von Tests und / oder Speicheroptimierung, woraufhin man die Lib natürlich bearbeiten könnte.

  1. Die Größe der Geschichte ist eingeschränkt, der C64 Interpreter kann nur eine einfaches Diskimage D64 handhaben und keine Swap-Disks. Also kann das Spiel nur ca. 100kb haben (das erreicht mein einfaches Beispiel), denn der Interpreter kommt mit ca. 70 kb noch oben drauf und bei 180kb ist Schluss mit der Diskette.
  2. Das Problem mit dem "ß" finde ich schon störend, keine Ahnung - Der Font hat scheinbar Umlaute mit dabei aber kein "ß". Kennt sich da wer aus?

Punkt 1 dürfte für die Mehrheit der Spiele, die auf Deutsch bislang erschienen sind, kein Problem sein, da diese ohnehin eher kurz sind.

Geschrieben um 12:56 am 28.06.2022 | Zitat | Editieren | Löschen
Mikawa
Avatar
Mitglied
Dr Gumby
Beiträge: 311

Nachdem ich nicht editieren darf, hier der Nachtrag - die Korrektur:

Das mit der Größe ist noch nicht genau erwiesen. Das D64 Diskimage hat natürlich immer die Größe 170kb, also kann ich gar nicht genau sagen, wie groß das Spiel sein darf, wieviel Speicher der Interpreter benötigt ist nirgendwo vermerkt, glaube ich. Das müsste man tatsächlich austesten.

Geschrieben um 20:56 am 28.06.2022 | Zitat | Editieren | Löschen | Anhang löschen
Hannes
Avatar
Globaler Moderator
Prof Gumby
Beiträge: 475

Olaf:

Würdet ihr eure "Tests" zu Verfügung stellen? Ich würde mir gerne mal ansehen wie gut die laufen!

Ja, gerne, im Anhang Die schwarze Lilie für den C64 (geschrieben in I6/deform). Womit ich auch gerne nochmal betone, dass mal prinzipiell nicht an ein Standard-D64 gebunden ist, sondern auch viel größere Images bauen kann. Das ß funktioniert auch bestens darin. Allerdings ist die Performance wie bereits dargestellt unterirdisch.

Anhang: *****
Geschrieben um 20:57 am 28.06.2022 | Zitat | Editieren | Löschen | Anhang löschen
Hannes
Avatar
Globaler Moderator
Prof Gumby
Beiträge: 475

Hier noch ein Screenshot mit sichtbarem ß.

Anhang: *****
Geschrieben um 17:18 am 29.06.2022 | Zitat | Editieren | Löschen | Anhang löschen
Mikawa
Avatar
Mitglied
Dr Gumby
Beiträge: 311

Hier im Anhang mein kleines Spiel in Dialog geschrieben.

Anhang: *****
Geschrieben um 19:13 am 30.06.2022 | Zitat | Editieren | Löschen
Hannes
Avatar
Globaler Moderator
Prof Gumby
Beiträge: 475

Mikawa:

Hier im Anhang mein kleines Spiel in Dialog geschrieben.

Danke! Ich habe kurz reingespielt, das erscheint mir von den Durchlaufzeiten der Befehle einigermaßen akzeptabel. Viel schneller ist Infocom auf dem C64 jetzt auch nicht.

Geschrieben um 09:40 am 02.07.2022 | Zitat | Editieren | Löschen
Mikawa
Avatar
Mitglied
Dr Gumby
Beiträge: 311

Linus hat prompt reagiert und das Problem mit dem "ß" in der aktuellen Version behoben. :-)

Geschrieben um 09:45 am 02.07.2022 | Zitat | Editieren | Löschen
Mikawa
Avatar
Mitglied
Dr Gumby
Beiträge: 311

Currently, unless I've made a mistake in the calculation, the maximum size of a compiled storyfile is 153344 bytes (a bit over 149 KiB). FILE chunks (embedded resources) are removed, so they don't count towards this limit.

Linus Antwort auf die Größe des Storyfiles für C64. Mein Beispiel hat nur 100kb also ist noch Luft ...

Geschrieben um 20:38 am 03.07.2022 | Zitat | Editieren | Löschen
Hannes
Avatar
Globaler Moderator
Prof Gumby
Beiträge: 475

Und was kommt raus, wenn du das gleiche Beispiel-Spiel in Z5 kompilierst und mit Ozmoo verpackst? Größe, Performance?

Geschrieben um 08:19 am 05.07.2022 | Zitat | Editieren | Löschen | Anhang löschen
Mikawa
Avatar
Mitglied
Dr Gumby
Beiträge: 311

Also die Wartezeiten sind bei z-code inakzeptabel. Ich habe mehrere Minuten warten müssen, für eine Antwort. Außerdem sehe ich nicht ein, was für ein Vorteil es sein soll ein Spiel das in Dialog geschrieben worden ist, zu z-code zu kompilieren, es sei denn man will halt unbedingt Frotz als Interpreter verwenden oder so was in der Art ... Zum selbst probieren im Anhang die z-code Datei. Vielleicht habe ich ja auch was falsch eingestellt.

Anhang: *****
Geschrieben um 20:31 am 05.07.2022 | Zitat | Editieren | Löschen
Hannes
Avatar
Globaler Moderator
Prof Gumby
Beiträge: 475

Der Sinn hätte beispielsweise sein können, mehr Platz für das Spiel zu haben, denn mit das A-Machine generiert er ja anscheinend maximal normale D64-Dateien. Von sonstiger Portabilität mal ganz zu schweigen.

» Mehrere Seiten: 1234
AntwortenNeues ThemaNeue Umfrage
Powered by Spam Board SVN © 2007 - 2021
Impressum / Datenschutz