IF-Forum

» IF-Forum - Autorencafé - Schreiben! - Dialog
AntwortenNeues ThemaNeue Umfrage

Dialog

Geschrieben um 01:52 am 12.01.2020 | Zitat | Editieren | Löschen
Mikawa
Avatar
Mitglied
Dr Gumby
Beiträge: 311

Die Übersetzung ist nun auf Github verfügbar:

https://github.com/mikawa/Dialog-German-Library

Im Moment ist der Status Alpha, Tester sind herzlich willkommen!

Geschrieben um 21:56 am 05.05.2020 | Zitat | Editieren | Löschen
textplayer
Mitglied
Bachelor Gumby
Beiträge: 47

Mikawa:

Die Übersetzung ist nun auf Github verfügbar:

https://github.com/mikawa/Dialog-German-Library

Im Moment ist der Status Alpha, Tester sind herzlich willkommen!

Hei,

ich habe versucht das Jade-Spiel zu kompilieren und zu spielen. Beim Spielen fällt auf, dass ich die Steinsäule nicht untersuchen kann. Es wird auch nicht wie im Original Z-Code-Spiel angezeigt, dass auf der Säule eine Jadestatue ist. Habe zum Vergleich das Original angespielt, da kommt vom System die Meldung: "Du siehst hier eine Steinsäule (darauf eine Jadestatue)." In der Dialog-Variante kommt statt dessen gar nichts.

<Schnipp>

Schrein

Endlich! Nach tagelangem Suchen im Dschungel stößt du auf eine Lichtung. Und auf etwas mehr. Vielleicht ist dies der Ort, an dem sich die Jadestatue befindet?

Die Jadestatue

Ein interaktives Exempel von Martin Öhm.

Release 1. Serial number 200505.

Dialog compiler version 0j/04. Bibliothek 0.38. DE

Lichtung

Du stehst auf einer Lichtung im dichten Dschungel. Im Norden steht ein alter, von Ranken überzogener Schrein. Im Süden führt ein schmaler Pfad zurück in die Zivilisation.

In der Nähe des Schreins liegt ein glatter, runder Stein im Gras.

nimm stein

Du nimmst den faustgroßen Stein.

s

Nicht ohne die Jadestatue!

n

Schrein

In dem kleinen Schrein ist es dunkel, nur wenig Licht fällt durch das halb verfallene Dach. Ein großer Lichtstrahl fällt auf eine Steinsäule in der Mitte des Schreins.

Die Lichtung liegt im Süden.

u säule

(Ich habe dich nur soweit verstanden, du willst etwas Bestimmtes untersuchen.)

u saeule

(Ich habe dich nur soweit verstanden, du willst etwas Bestimmtes untersuchen.)

l

Schrein

In dem kleinen Schrein ist es dunkel, nur wenig Licht fällt durch das halb verfallene Dach. Ein großer Lichtstrahl fällt auf eine Steinsäule in der Mitte des Schreins.

Die Lichtung liegt im Süden.

steige auf steinsäule

(Ich habe dich nur soweit verstanden, du willst auf etwas Bestimmtes steigen.)

x säule

(Ich habe dich nur soweit verstanden, du willst etwas Bestimmtes untersuchen.)

wirf stein

Worauf?

säule

(Ich habe dich nur soweit verstanden, du willst den faustgroßen Stein auf etwas Bestimmtes werfen.)

u Steinsäule

(Ich habe dich nur soweit verstanden, du willst etwas Bestimmtes untersuchen.)

u säule

(Ich habe dich nur soweit verstanden, du willst etwas Bestimmtes untersuchen.)

u stein

Willst du den faustgroßen Stein oder die Steinsäule untersuchen?

u jadestatue

Es ist die Statue einer toltekischen Gottheit, komplett aus grüner Jade geschnitzt. Sie glänzt und sieht sehr wertvoll aus.

l

Schrein

In dem kleinen Schrein ist es dunkel, nur wenig Licht fällt durch das halb verfallene Dach. Ein großer Lichtstrahl fällt auf eine Steinsäule in der Mitte des Schreins.

Die Lichtung liegt im Süden.

u podest

Die Säule ist aus glattem Stein gehauen, etwas mehr als einen Meter hoch und oben flach, wie ein Podest.

Eine Jadestatue ist auf der Steinsäule.

u säule

(Ich habe dich nur soweit verstanden, du willst etwas Bestimmtes untersuchen.)

u stein

Willst du den faustgroßen Stein oder die Steinsäule untersuchen?

faustgroßen Stein

Der Stein ist so groß wie eine Faust und außergewöhnlich glatt und rund.

u stein

Willst du den faustgroßen Stein oder die Steinsäule untersuchen?

Steinsäule

Die Säule ist aus glattem Stein gehauen, etwas mehr als einen Meter hoch und oben flach, wie ein Podest.

Eine Jadestatue ist auf der Steinsäule.

u Steinsäule

(Ich habe dich nur soweit verstanden, du willst etwas Bestimmtes untersuchen.)

u Steinpodest

Die Säule ist aus glattem Stein gehauen, etwas mehr als einen Meter hoch und oben flach, wie ein Podest.

Eine Jadestatue ist auf der Steinsäule.

</Schnapp>

Grüße

Textplayer

Geschrieben um 07:22 am 06.05.2020 | Zitat | Editieren | Löschen
Mikawa
Avatar
Mitglied
Dr Gumby
Beiträge: 311

Vielen Dank für den Hinweis!

Das lag an den neuen Vokabular Regeln, die sich an Inform anlehnen und nach denen Umlaute wie ä durch ae ersetzt werden müssen. Die Säule war also einfach nicht ansprechbar.

Ich habe eine korrigierte Version auf Github hochgeladen.

Geschrieben um 17:46 am 06.05.2020 | Zitat | Editieren | Löschen
textplayer
Mitglied
Bachelor Gumby
Beiträge: 47

Mikawa:

Vielen Dank für den Hinweis!

Das lag an den neuen Vokabular Regeln, die sich an Inform anlehnen und nach denen Umlaute wie ä durch ae ersetzt werden müssen. Die Säule war also einfach nicht ansprechbar.

Ich habe eine korrigierte Version auf Github hochgeladen.

Habs getestet. Man muss wohl in der Zeile mit "dict" die Umlaute, Sonderzeichen ersetzen? Dann hast du beim Stein noch das "scharfe S" übersehen.

Grüße

TP

Geschrieben um 06:44 am 07.05.2020 | Zitat | Editieren | Löschen
Mikawa
Avatar
Mitglied
Dr Gumby
Beiträge: 311

Völlig richtig und nochmals vielen Dank!

Geschrieben um 22:22 am 06.09.2022 | Zitat | Editieren | Löschen
Jasper
Mitglied
Baby Gumby
Beiträge: 4

Hallo zunächst! Meine Name ist Jasper und ich bin neu in der Entwicklung von Textadventures im Allgemeinen (von einem kurzen Versuch ca. 2006 mit T.A.G abgesehen) und noch mehr in der Benutzung von Dialog oder Prolog im Speziellen. Daher habt bitte ein bishen Nachsicht, wenn ich allzu dumme Fragen stelle :-).

Ich vermute einen Fehler im Jade-Beispiel gefunden zu haben: Zeile 99 (roomheader *) Im Schrein müsste eigentlich (room header *) Im Schrein lauten.

Generell hat sich mir die Frage gestellt, ob ich solche Anmerkungen eher hier oder eher auf Github machen sollte.

Geschrieben um 23:14 am 06.09.2022 | Zitat | Editieren | Löschen
Jasper
Mitglied
Baby Gumby
Beiträge: 4

Ich habe auch noch eine weitere Frage / Anmerkung:

Ziemlich zu Beginn des Beispielquellcodes gibt es die Zeilen

(room $Room)
        *(singleton $Room)

Meine Erwartung war, dass dieses zur Folge hat, dass alle Räume die Eigenschaft "singleton" erhalten. Wenn ich aber innerhalb eines Textes beispielsweise (ein Schrein) eingebe, erhalte ich als Ergebnis im Text "ein Schrein". Erst wenn ich explizit an den Schrein (singleton *) anfüge, wird aus "ein Schrein" "der Schrein".

Die englischsprachige Standardbibliothek verhält sich im Übrigen genauso.

Ich muss noch prüfen, ob es generell ein Problem bei der Vererbung von Eigenschaften gibt oder ob es sich um ein spezielles Problem mit diesen beiden Eigenschaften room und singleton handelt.

Im ersten Moment sollten einfach die Räume im Beispielquellcode individuell mit (singleton *) gekennzeichnet sein, glaube ich.

Geschrieben um 19:27 am 07.09.2022 | Zitat | Editieren | Löschen
Jasper
Mitglied
Baby Gumby
Beiträge: 4

Ein weiteres Problem:

Auf der Lichtung:

Ausgänge

->> Ausgänge führen nach Norden, nach In.

Wenn man spaßeshalber einen Ausgang nach #out hinzufügt erscheint dieser vernünftig:

Ausgänge

->> Ausgänge führen nach Norden, nach In, nach Draußen.

Ich glaube auch zu verstehen, woran das eigentlich liegt.

In der Standardbibliothek werden Ausgänge ab der Zeile 2481 aufgelöst. Letztlich werden hier irgendwann über (Name $Dir) die Namen der Richtungen ausgegeben. Jetzt ist es aber so, dass (Name $Obj) (was letztlich nur (uppercase) (name $Obj)ist), zuerst auf die Relation #in trifft und deren (name *) nutzt, da diese im Quellcode vor der Direction #in definiert ist.

Ich habe die Vermutung, dass man dieses Problem nicht lösen kann, ohne entweder die Direction oder die Relation umzubenennen.

-----
Bearbeitet von Jasper um 20:13 am 07.09.2022
Geschrieben um 11:43 am 13.09.2022 | Zitat | Editieren | Löschen
Mikawa
Avatar
Mitglied
Dr Gumby
Beiträge: 311
  • Singleton Problem: konnte ich auf die Schnelle nicht prüfen.
  • #in (Relation) ist nun (commit 71) von #inside (Richtung) getrennt.
  • "roomheader" muss "room header" heißen, vielen Dank!

Vielen Dank an Jasper für die Rückmeldung!

-----
Bearbeitet von Hannes um 18:36 am 13.09.2022
Geschrieben um 22:46 am 21.09.2022 | Zitat | Editieren | Löschen
Jasper
Mitglied
Baby Gumby
Beiträge: 4

Mir ist ein weiteres Problem in der Standard-Lib aufgefallen: Die Adjektivendung feminin im Nominativ und Akkusativ ist nicht korrekt. Ich denke der Code müsste lauten:

(e)
        %%Adjektiv Endung Feminin
        (if) ($Case = #Nominativ) (then)
            (no space)e
        (elseif) ($Case = #Genitiv) (then)
            (no space)en
        (elseif) ($Case = #Dativ) (then)
            (no space)en
        (else)
            (no space)e
        (endif)
AntwortenNeues ThemaNeue Umfrage
Powered by Spam Board SVN © 2007 - 2021
Impressum / Datenschutz